Erweiterung der Fachkompetenz

  • Aktuelle Themen aus den Bereichen Gerontopsychiatrie, Gerontologie, Alterssoziologie, Alterspsychologie und Rechtskunde
  • Fachwissen über therapeutische Grundhaltungen, Kriseninterventionsmöglichkeiten, Milieutherapie und Erinnerungsarbeit
  • Konzeptentwicklung zur Qualitätssicherung in der Dementenbetreuung
  • Krisenintervention z.B. bei Heimeinzug, Angehörigenbegleitung
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung, Partnerzentrierte Beratungsarbeit für Senioren, Validierende Gesprächsführung
  • Aktivierungsangebote in Gruppen- und Einzelarbeit, Gruppenleitung, methodisch- didaktische Vorgehensweise, Gruppendynamik, Einsatz von Maßnahmen aus dem kognitiven, musischen, kreativen und körperlichen Bereich
  • Geriatrische Rehabilitation: Anwendung rehabilitativer und präventiver Maßnahmen unter krankengymnastischen, ergotherapeutischen und logopädischen Gesichtspunkten
  • Weitere Themen: u.a. Sterbebegleitung, Trauerbegleitung

 

Förderung der Selbst- und Sozialkompetenz

  • Stärkung des Mitarbeiters/ der Mitarbeiterin der Altenhilfe in psychischer und sozialer Hinsicht, um den Anforderungen einer ganzheitlichen und klientenzentrierten Betreuungsarbeit gewachsen zu sein.
  • Erleben einer vertieften Selbsterfahrung und Förderung pädagogischer und psychologischer Kompetenzen, um angemessen auf die psychosoziale Situation des alten Menschen einzugehen
nach oben